Wirtschaftspsychologie Studium an der Hochschule Osnabrück

Albrechtstr. 30 49076 Osnabrück

Nach eigenen Aussagen genießt die Hochschule Osnabrück, die 1971 als Fachhochschule gegründet wurde, einen ausgezeichneten Ruf. Sie soll im Bundesland Niedersachsen die bedeutendste ihrer Art sein. Die 4 Fakultäten der Hochschule Osnabrück sind Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Ingenieurwissenschaften und Informatik, Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur sowie Management, Kultur und Technik (am Standort Lingen).

Mit etwa 100 Studiengängen bietet die Hochschule ein umfassendes Lehrangebot im Bachelor-, Master- und Weiterbildungsbereich. 13.500 Studierende stellen eine bemerkenswerte Größe dar. Auf die persönliche Betreuung durch die Dozenten und ein angenehmes Ambiente wird dennoch großer Wert gelegt.

Die Verleihung des Zertifikats „audit familiengerechte Hochschule“ deutet darauf hin, dass hier gute Arbeitsbedingungen für die etwa 300 Professoren und Professorinnen sowie 900 weitere Angestellte bestehen.


Bachelor Wirtschaftspsychologie (B. Sc.)

Für diesen Studiengang stehen 40 Studienplätze zur Verfügung. Zulassungsvoraussetzungen sind Abitur, Fachabitur oder eine andere Vorbildung, von der es auch abhängig ist, ob ein zwölfwöchiges Praktikum zu absolvieren ist. Pflicht ist ein englischer Sprachtest, die Unterrichtssprache ist Deutsch.

Im Studium spielen neben Psychologie auch Wirtschaftswissenschaften eine Rolle. Studienschwerpunkte können die Gebiete Marktpsychologie und Marketing oder Personal und Organisation sein. Der Beitrag je Semester beträgt 300 Euro. Auslandssemester sind im 4. oder 5. Semester möglich (Stand 2016).

Der Erwerb praktischer Kenntnisse mit den Elementen Planung, Realisierung sowie Präsentation steht im 4. Semester auf dem Studienplan.


Bachelorstudium
Ja
LandGermany
BundeslandNiedersachsen
Entfernung: 5,861 Kilometers
AnschriftAlbrechtstr. 30 49076 Osnabrück
Kategorie,